Das Programm

AG 3: Politische Aspekte von Inklusion in der Katastrophenvorsorge

  • Michael Bünte, HelpAge Deutschland e. V.
  • Lars Bosselmann, Christoffel-Blindenmission
  • Anne Ernst, Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.

15:00

Kaffeepause

15:15

Präsentation der Ergebnisse der AGs

15:45

Podiumsdiskussion

Institutionelle, politische und finanzielle Rahmenbedingungen von Inklusion in der internationalen Katastrophenvorsorge.

Was sind die nächsten Schritte hin zu einer größeren Einbeziehung von Menschen mit Behinderungen in die Katastrophenvorsorge?

Diskussionsteilnehmer

  • Eltje Aderhold, Auswärtiges Amt
  • François De Keersmaeker, Verband Entwicklungspolitik deutscher Nichtregierungsorganisationen
  • Mechthilde Fuhrer, European and Mediterranean Major Hazards Agreement (EUR-OPA), Democratic Governance Directorate, Council of Europe
  • Thomas Piesch, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
  • Axel Rottländer, Deutsches Komitee Katastrophenvorsorge
  • Dagmar Greskamp, Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland e.V.

16:15

Abschließende Statements und Zusammenfassung der Konferenz

16:30

Verabschiedung und Kaffee